Kurzmeinung: „Das Erbe der Rosenthals“

Heute mal wieder eine Kurzmeinung zu einem Buch, welches mich einfach total überzeugen konnte.

Zwei Zeitebenen – Zwei Charaktere – Eine Verbindung
Einfach grandios.
Das wäre die Story eigentlich schon ganz grob zusammen gefasst. Aber jetzt noch ein wenig detaillierter. Wie schon erwähnt spielt das Buch auf zwei Zeitebenen. Einmal 1939 und zum anderen 2014. Die zwei Charaktere sind Hannah und Anna. Hannah ist 13 lebt in Berlin (1939) und ist Jüdin, dadurch hat sie es natürlich nicht einfach. Zu ihrem mehr oder weniger „Glück“ sind ihre Eltern relativ wohlhabend und sie schaffen es auf ein Schiff welches von Deutschland nach Kuba fährt. Mehr möchte ich aber auch garnicht verraten…
Aber nun noch zu Anna, diese lebt 2014 und ist in etwa so alt wie Hanna. Nun stellt sie eine familiäre Verbindung zu dieser her und will ihren Wurzeln auf den Grund gehen.
Dies war das erste Buch des Autors und omg was hat er hiermit geschaffen. Er hat sich eine wahre Begebenheit zu Grunde genommen und hieraus einen Roman geschaffen, der mich komplett begeistern konnte. Ich mochte die Protagonisten (beide). Die Verknüpfungen und Zeitsprünge. Allgemein hatte das Buch eine so tolle Struktur und konnte mich von vorne bis hinten überzeugen. Lest es! Absolute Empfehlung!
Noch mal etwas genauer: Der Schreibstil war großartig und ich habe mitgefiebert. Es gibt nicht viel Bücher/Autoren, welche mich zum weinen bringen, aber dieser Autor hat es geschafft. Das Ende war für mich einfach perfekt.
Ich kann jetzt auch nicht mehr sagen, als euch eine Ausdrückliche Leseempfehlung auszusprechen, falls euch das Thema in irgendeiner Weise interessiert.

 

Lg, Raphael 🙂

Advertisements

Book Tube Kanal – „raffi’s bookshelf“ in Videoform!

booktube

Hallo ihr Lieben,

einige von euch werden es vermutlich schon mitbekommen haben. Ich habe vor einigen Monaten angefangen BookTube- Videos zu drehen. Ich liebe das Bloggen und möchte das nicht komplett aufgeben. Es ist nur so mit BookTube sind für mich einfach mehr Dinge möglich, ich kann mich einfacher, schneller und direkter mit euch austauschen. Ich werde vermutlich nie ganz aufhören zu Bloggen aber für alle die, die noch mehr von mir sehen wollen, denen empfehle ich auf alle Fälle auf meinem BookTube-Kanal vorbeizuschauen :).

ra bi
Jetzt auf YouTube

Hier auf alle Fälle nochmal der Link: raffi’s bookshelf


Lg, Raffi

18 für 2018

2018 creative text with floral decoration

Hallo Leute,

Diese Aktion geht ja gerade echt rum und deshalb möchte ich euch auch 18 Bücher vorstellen, welche ich unbedingt 2018 lesen möchte. Ich habe nur Bücher von meinem SuB genommen und werde nichts dazu sagen, wenn ihr genaueres wissen wollt kann ich vielleicht auch noch ein Video drehen 🙂

  1. Illuminae – Jay Kristoff, Amy Kaufmann
  2. Wonder Woman – Leigh Bardugo
  3. Nevernight – Jay Kristoff
  4. Die Rote Königin – Victoria Aveyard
  5. Zeitenzaube 2 – Eva Völler
  6. City of Bones – Cassandra Clare
  7. The thousandth Floor – Katharine McGee
  8. Ready Player One – Ernest Cline
  9. Rock my Body – Jamie Shaw
  10. A Court of Mist and Fury – Sarah J. Maas
  11. Red Rising – Pierce Brown
  12. Der Ruf des Kuckucks – Robert Gelbreith
  13. Die Vier Farben der Magie – V. E. Schwarb
  14. Ich bin die Nacht – Ethan Cross
  15. Wen der Rabe ruft – Maggie Stiefvater
  16. Saving Grace –  B. A. Paris
  17. frigid – Jennifer L. Armentrout
  18. Iskari – Kristen Ciccarelli

Mal schaun wie viele ich von meiner Liste abarbeiten kann 🙂

Lg, Raphael

Grafik: <a href=’https://de.freepik.com/vektoren-kostenlos/kreativer-text-2018-mit-blumendekoration_1471204.htm‘>Designed by Freepik</a>

Kurzmeinung „Und du kommst auch drin vor“

Es wurde mal wieder Zeit für eine kleine Kurzmeinung 🙂

Zunächst einmal zur Grundstory welche ganz einfach erklärt ist:
Ein Mädchen geht auf eine Autorenlesung und es wird ein Buch vorgelesen welches genau ihre Geschichte beschreibt nun liest sie es zu Ende und merkt das es kein gutes Ende für alle Personen nimmt. Nun versucht sie mit ihrer besten Freundin zu verhindern , dass jemand zu schaden kommt und die Story abzuändern.
Meine Meinung: Ja die Story sowie Leseprobe hat mich wirklich angesprochen und so habe ich mich total gefreut es über vorablesen lesen zu dürfen und es war auch echt gut. Natürlich ist es ein Jugendbuch und so war auch die Geschichte als würde sie wirklich einem Jugendlichen passieren. Die Charaktere waren mir auch sehr sympathisch und die Geschichte hatte auch wirklich eine ganz schöne Moral. Dennoch habe ich in dem Buch ein wenig den Tiefgang vermisst aber alles in allem eine nette Geschichte für den Sommer (oder auch jede andere Jahreszeit)

Lg, Raffi

Kurzmeinung „Die kurze Geschichte der böhmischen Raumfahrt“

Es wurde mal wieder Zeit für eine kleine Kurzmeinung 🙂

Zunächst zum Inhalt, welcher aber schon durch den Titel sehr gut wiedergegeben wird. Es geht um die Geschichte der böhmischen Raumfahrt. Es ist ein Sci Fi weltraumroman ähnlich von der Geschichte wie der marsianer aber auf einer ganz anderen Ebene!
Es ist doch noch etwas mehr als ein Roman, Wissenschaft und Realismus rücken eher ein wenig in den Hintergrund und es geht wirklich um den Protagonisten. Ein Mann der, um sein Land stoltz zu machen, auf ein weltraumabendteuer aufbricht um die Welt zu retten.
Eine wirklich interessante Storyline und die Story verläuft wirklich interessant auf zwei Zeitebenen mit der Vergangenheit des Protagonisten aber einfach überzeugend.
Ich habe etwas anderes bekommen als das was ich erwartet habe aber es war großartig, am Schluss wurde es zwar etwas gehetzt und abge’Space’d aber es war toll. Ich könnte aber auch nicht sagen was Mann erwarten kann es ist einfach besonders und ein Unikat im Bücherregal. Den Autor werde ich auf alle Fälle verfolgen und schön das dich ein Vertrag auch einmal traut ein solches Buch zu publizieren. Alle die die Möglichkeit haben in das Buch reinzulesen tut es und wenn es gefällt kann ich es wirklich nur empfehlen. Etwas speziell aber für mich grandios!

Lg, Raffi

Lesemonat – Oktober

Zusätzlich zur Videoform auch hier mein Lesemonat 🙂

  1. Begin Again – Mona Kasten
  2. Im Herbst – Karl Ove Knausgard
  3. Underground Railroad – Colson Whitehead
  4. Gwendys Wunschkasten – Stephen King & Richard Chizmar
  5. Berühre mich. Nicht. – Laura Kneidl
  6. Fayra – Nina Blazon
  7. Die stille Kammer – Jenny Blackhurst
  8. Sieben Minuten nach Mitternacht – Patrick Ness
  9. Blood on Snow (Bd. 1) – Jo Nesbo

TOP: Berühre mich. Nicht – Laura Kneidl

FLOP: Underground Railroad – Colson Whitehead

lg, Raphael

Rezension: „Wir hätten gewarnt sein können“ – Brendan Simms /Charlie Laderman

Wir haetten gewarnt sein koennen von Brendan Simms
Wir hätten gewarnt sein können von Brendan Simms

Trump eine Ära hat begonnen:

  • Titel: Wir hätten gewarnt sein können
  • Autor: Brendan Simms /Charlie Laderman
  • Genre: Sachbuch
  • Seitenanzahl: 160
  • Preis: 12,00€ (gebunden)
  • Verlag: DVA

Trump was will man dazu sagen vor der Wahl war er Gesprächsthema Nummer eins er erregte aufsehen durch verschiedenste Aussagen und Stellungnahmen. Hierum geht es auch in diesem sehr informativen Sachbuch. Schon im Vorwort wird erwähnt, dass alle Menschen einfach nach Informationen über diese Persönlichkeit dürsten und diese bekommt man in diesem Buch wirklich geboten.

Aber worum gehts genau? Um Donald Trump. Das ist einem vermutlich spätestens nach dem Cover klar. Dieses Buch möchte mit dieser Person aber einige Dinge richtigstellen und ihn analysieren. Viele erachten den aktuellen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika als politisch unqualifiziert und spontan. Brendan Simms und Charlie Laderman haben sich aber zum Ziel genommen aufzuzeigen, dass von Herrn Trump schon immer eine politische Linie verfolgt wird. Dies alles passiert unter der Leitfrage: „Wie unberechenbar ist Donald Trump wirklich?“

Wie ist der Schreibstil und der Aufbau. Zum Schreibstil kann man nicht so viel sagen er ist einfach sachlich und chronologisch. Trumps politische Gesinnung wird dargestellt und belichtet, dadurch ist es wirklich auch für einen Laien zu verstehen. Strukturiert ist  es eben auch in dieses Chronologie und es entsteht ein stimmiger gesamteindruck.

Alles in allen Geeignet für alle die die Trump Ära nicht schlafen lässt und allgemein alle die nicht nur die aktuellen Presseberichte hören wollen sondern Tiefer in die Materie eintauchen wollen.

Lg

Raphael

Rezension: „Belgravia“ –

belgraviaDer Autor von Downton Abbey, einer meiner Lieblingsserien hat wieder mal zu Papier und Feder gegriffen und ein Buch geschrieben

  • Titel: Wir hätten gewarnt sein können
  • Autor:
  • Genre: Roman
  • Seitenanzahl: 448
  • Preis: 19,99€ (gebunden)
  • Verlag: C. Bertelsmann

Wie schon erwähnt ich liebe Downton Abbey, habe aber noch kein richtiges Buch des Autors gelesen, deshalb wurde es höchste Zeit und „Belgravia“ wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur verfügung gestellt. Weiterlesen „Rezension: „Belgravia“ –“

Blogparade – Wir rufen alle Halbgötter zum Kampf auf

Ich habe gerade eine wirklich tolle Aktion von Julias Lesewelten, Miss Foxy Reads und Skyline of Books in Zusammenarbeit mit dem Carlsen Verlag entdeckt. Und zwar ist dies eine Blogparade zu ehren der Neuauflage der Percy Jackson Bücher (für unglaubliche 10€ im Hardcover!) und hierfür haben sie ein paar Fragen gestellt die ich in meinem Beitrag beantworten möchte.

Also ich schreite nun zum Kampf! Weiterlesen „Blogparade – Wir rufen alle Halbgötter zum Kampf auf“

Rezension: „Geständnisse“ Kanae Minato

geständnisseEinfach nur wunderbar und besonders:

  • Titel: Geständnisse
  • Autor: Kanae Minato
  • Genre: Roman
  • Veröffentlichung: 27.03.2017
  • Seitenanzahl: 272
  • Preis: 16,99€
  • Verlag: C. Bertelsmann

Um was geht es in dieses Buch, es ist wirklich nicht so leicht zu sagen. Die Geschichte beginnt damit, dass eine Lehrerin ihren Schülern mitteilt den Beruf des Lehrers nach diesem Jahr aufzugeben. Der Grund hierfür ist der Tod ihrer Tochter, ihre Tochter sei aber nicht einfach gestorben sie sei von Schülern ihrer Klasse ermordet worden und diese Behauptung zieht sich durch das gesamte Buch. Hierbei wird in nur wenigen jeweils sehr langen Kapiteln aus verschiedenen Perspektiven beschrieben wie verschiedene Personen damit umgehen bzw. was sie damit zu tun haben.
Nun aber zu meiner Meinung:
Ich fand es artenberaubend und einfach nur grandios… ja es war wahrhaftig ein Monatshighlight. Ich wollte schon länger ein Buch eines/einer asiatischen Autors/Autorin lesen, da ich wie viele wissen ein großer Manga Fan bin. Tja was soll ich sagen bei Manga lese ich auch sehr gerne einfache Lebensgeschichten und dies schuf dieses Buch genau, allerdings nicht nur einen Geschichte sondern mehrere, es wird aus der Sicht der Lehrerin, einer Musterschülerin und sogar aus der Perspektive des angeklagten Mörders berichtet. Und dies konnte mich wirklich überzeugen.

Der Schreibstil ist einfach grandios und mann fliegt gerade durch die Seiten. Man kann sich perfekt in die verschiedenen Personen udn Figuren einfühlen und dies sogar mit Personen die eigentlich „böse“ sind. Allgemein haben aber alle Figuren wirklich eine interessante geschichte sie sind ausgearbeitet in einer Art die einfach natürlich wirkt und ich kann es nur nochmal wiederholen: Ich bin begeistert alles in allem eine volle Leseempfehlung! Monatshighlight!

Lg

Raphael